Domains im  Domain Cost Club


Domainatcost

Sie sind auf der Suche nach preiswerten Top Level Domains?
Da kann ihnen die Mitgliedschaft im Domain Cost Club eine wahre freude bereiten, denn nur als Mitglied bekommen sie die Domains zum günstigen Einkaufspreis, teilweise ist die Ersparnis dadurch mehr als 50%.  Mit dem Bonus das jedes Mitglied früher oder später ein passives Einkommern generieren kann. Dank der 4*7 Forced Matrix.

Ab sofort kann der Domain Cost Club 30 Tage kostenlos getestet werden.. lerne so die Vorzüge des DCC kennen.

Wohl gemerkt sprechen wir im DCC  nur von der Domain ohne Hosting . Die erworbenen Domains können  beliebig weitergeleitet werden, egal ob sie ihre Partnerlinks eines Affiliateanbieter tarnen möchten bzw. die TLD auf den Partnerlink leiten. Domains ist ein Produkt das sich immer mehr einer grösseren Nachfrage erfreut, nicht umsonst kommen mitlerweile jedes Jahr neue Endungen wie .sexy , .mobil oder .network hinzu. Es ist ein hart umkämfter Markt an dem sie nun als Mitglied im DCC gleich doppelt profitieren können.

Mitglied werden im Domain Club

Ein Beispiel was die .com Domain bei einem deutschen Anbieter kostet


Es sind im ersten Jahr zwar 0,69€ im Monat also somit nur 8,28€. Im 2. Jahr schlägt die Domain allerdings mit satten 1,49€ im Monat zu buche. Das sind schon 17,88€ im 2. Jahr. Wer einmal eine Domain besitzt gibt diese in der Regel auch nicht wieder ab, das wissen die Registrare schliesslich verdienen die ihr Geld mit Webspace Paketen…

domainvorschlag

Im Domain Cost Club ist der Preis für die Domainendung .com gerade einmal $7.85 im Jahr!! Das sind umgerechnet um die 7€.  Bei den TLD´s .adult .xxx oder .porn ist die Ersparniss fast 50% gegenüber dem Marktpreis.

Beliebte Domains und der Preis als MItglied ( Member Price ) und der Normale Marktpreis ( Retail Price ) schon hier wird ersichtlich das sich die MItglieschaft im DCC lohnt.

dccpreisNatürlich gibt es noch weiter Domaineindungen, dieses Bild ist nur ein Auszug. Retail Price = Marktpreis Member Price ist der Preis für Mitglieder im Domain Cost Club.

Das Wertvolle an dem Domain cost Club ist allerdings das attraktive Partner Programm das jedem Mitglied zur verfügung steht. Es stehen 2 Mitgliedschaften zur Verfügung die Normale Mitgliedschaft für 99$ im Jahr und die Chartermitgliedschaft für 499$ einmalig. Die Mitgliedschaften erkläre ich hier..

Es lohnt sich also Mitglied zu werden im Domain Cost Club, denn wo kann man sonst sich seine Domain zum Einkaufspreis sischern und dabei noch Geld verdienen? Jeder der über den Club eine Domain bezieht hat auch die Möglichkeit passiv sich ein kleines Einkommen zu generieren.

Der  Verdienst im Domain Cost Club


Der DCC bedient sich einer 4x7er Forced Matrix in der es möglich ist sich ein passives und järlich wiederkehrendes Einkommen zu generieren.

Angeboten werden 2 Mitgliedschaften die Standard Member und  die Charter Member Mitgliedschaft. Der Unterschied liegt darin, das ein Charter Member 3 Gutscheine für die Standard Mitgliedschaft erhält,  somit kann das Charter Mitglied  3 Personen kostenlos im DCC als Mitglied eintragen. Diese Mitglieder haben  die Möglichkeit sofort als vollwertiges Standard Mitglied zu verdienen.

Für jedes selbst gewonnene Mitglied abhängig von der Mitgliedschaft gibt es zwischen $25 und $200 Sofortprovision.

Bringst du 4 Standard Mitglieder ins Geschäft heist das du verdienst $100 insgesammt, pro Mitglied sind das $25. ($20 Bounty Bonus plus $5 sofortprovision)

Wirbst du allerdings 4 Charter Member ist deinVerdienst komplett bei $800. (Pro Mitglied $180 Bounty Bonus und $20 Sofortprovision.)

Für jedes passives Mitglied durch Spillover oder Spillunder werden einmalig im Jahr $5 bezahlt. Rechnerisch  sind so bei gefüllter Matrix etwas mehr wie $100.000 im Jahr möglich.

Das war schon alles zum verdienst im Domain Cost Club.

Mitglied werden im Domain Club

Die Auszahlungen im Domain Cost Club


Standard Mitglied:
1 mal im Monat per Paypal, Banküberweisung oder Check statt.

Charter Mitglied:
14 tägliche Auszahlung per Paypal, anküberweisung, oder Check

Der Vorteil als Mitglied im Domain Cost Club


Der Vorteil liegt doch auf der Hand, diese Domainpreise auf das komplette TLD Angebot gib es so nirgendwo auf der Welt, sondern nur im Domain Cost Club. Während sich die großen Domainregistrare die Taschen füllen mit hohen Preisen, spätestens ab dem 2ten Jahr, bleibt der Preis m DCC immer gleich, so lange man Mitglied ist. Welcher Registrar bietet den die Möglickeit mit Domais Geld zu verdienen?  Jeder der im Internet Arbeitet im Online-  Network- oder Affiliate Marketing kommt an Domains nicht vorbei. Der Domain Markt wird nie aussterben wie man am machen Verkaufspreisen von Doamins der Domainhändler sehen kann…

  • einfacher Domain Transfer
  • einfache Weiterleitung der Domain
  • übersichtliches Backoffice
  • einfache Awicklung beim Domain Registrieren
  • Transparent und Faires Unternehmen
  • schnelle Auszahlung
  • Spillover und Spillunder Garantiert
  • zwischen $25 – $200 verdienst pro neuem Mitglied
  • enorme ersparnis bei den Domains

Das Potenzial des Domainmarktes ist so enorm, das sich eine Mitgliedschaft für jeden Lohnt, auch wenn  nur eine Domain Registriert wird, kann das schon reichen um an dem Verdienstprogramm über kurz oder Lang mit zu verdienen.

Mitglied werden im Domain Club

Darum Domain Cost Club Mitglied werden


Du bekommst:

  • TLD´s zu einen besseren Preis
  • eine Position in der 4*7 Forced Matrix
  • zwischen $25 und $200 pro neuen selbstgeworbenen Mitglied
  • $5 pro Mitglied in deiner Matrix das von Spillover oder Spillunder platziert wird
  • eigenes Backoffice zum verwalten deiner Domains, deiner Kontakte, eigene Werbeseite
  • die Chance auf ein passives Einkommen von mindestens $100000 pro Jahr bei voller Matrix
  • einen Preisvorteil von bis zu  50%  oder mehr auf TLD´s
  • die Gewissheit das DCC ein legales Unternehmen ist, das von der ICANN als Domainregistrar zugelassen ist.

Das alles gibt es für Standard Member für $99 im Jahr oder als Chartermember für einalig $499.

Sprachen


Deutsch | Englisch | Español | русский | Français | Italiano | polski | Türkçe | Dansk | Svenska | Português |ελληνικά | magyar |